Trekking Mustang

Mustang-Trekking

Bild vergrößern

Noch vor wenigen Jahren war das ehemalige Königreich Mustang für Touristen überhaupt nicht zugänglich. Erst 1991 wurde die landschaftlich und ethnologisch, eher wie ein Teil Tibets wirkende Region, für den Tourismus geöffnet und seitdem kommen nur sehr wenige Touristen in die kargen Hochtäler. Bei einer faszinierenden Trekkingtour entlang eines uralten Karawanenweges sucht man hier die touristische Infrastruktur wie im Everest- oder Annapurna-Gebiet vergeblich – die Landschaft hat seit Jahrhunderten ihr Antlitz wohl kaum verändert.



Die zahlreichen Passüberschreitungen werden belohnt durch atemberaubende Ausblicke auf Dhaulagiri, Annapurna, Nilgiri und andere Bergriesen. Die Besuche der Mustang-Hauptstadt Lo Manthang sowie der umliegenden Höhlen, Klöster, Tschörten und Stupas vermitteln intensive Einblicke in eine zutiefst buddhistische Kulturlandschaft, die nahezu mittelalterlich wirkt. Erst seit kurzem ist es überhaupt möglich, in der Mustang Region während der Trekkings auch durchgehend in sehr einfachen Lodges zu übernachten.




Bildergalerie Mustang-Gebiet

Mustang Mustang Mustang Mustang Mustang Mustang Mustang Mustang

– Anzeigen –




Trescher Verlag
Der Spezialist für den Osten

Reiseführer für Einzel- reisende, Studien- und Kulturinteressierte sowie Aktivtouristen. Mehr wissen. Besser reisen.
www.trescher-verlag.de





Urlaubsschutz24: Reiseversicherung, Reiserücktrittsversicherung plus Urlaubsgarantie – Kompetenter Reiseversicherung Spezialist

Weltweit sicher unterwegs mit dem Versicherungsschutz der Hanse Merkur!



Visadienst Bonn – Kompetenter Visa Spezialist

Jetzt Visa für Nepal online bestellen beim Visa-Dienst Bonn!